Lohnbrennerei Keiser GmbH | Brennerei für Fruchtdestillate | Baar, Kanton Zug

Die Brennerei für edle Fruchtschnäpse in der Region Zug und Umgebung

Die Lohnbrennerei Keiser macht aus Ihren Früchten feine Destillate. Oder probieren Sie unseren Zuger Kirsch AOC und weitere feine Obstbrände, die wir mit Früchten aus eigenem Anbau herstellen.

  • Bauernhof - Lohnbrennerei Keiser GmbH - Baar
  • Blühende Obstbäume - Lohnbrennerei Keiser GmbH - Baar
  • Brennanlage - Lohnbrennerei Keiser GmbH - Baar
  • Fruchtbrände - Lohnbrennerei Keiser GmbH - Baar

Aktuell

Herzlich willkommen auf der Webseite der Lohnbrennerei Keiser!

Kontaktieren Sie uns. Wir sind gerne für Sie da.

Über uns

Ihre Lohnbrennerei in der Region Baar und Zug

Hof mit Obstbäumen - Lohnbrennerei Keiser - Baar


Die Lohnbrennerei Keiser wurde 2010 von Arnold Keiser gegründet, dessen Familie auf eine lange Tradition des Destillierens zurückblickt. Bereits Vater und Grossvater Keiser waren im Besitz des bäuerlichen Brennrechts.

Von Arnold Keisers umfassenden Fachwissen und seiner langjährigen Erfahrung als Brenner profitieren heute auch Landwirte oder Privatleute, welche ihr Obst zu feinen Bränden und Likören verarbeiten lassen möchten.

Grundlage für die edlen Destillate der Lohnbrennerei Keiser sind reife, qualitativ sehr gute Früchte wie beispielsweise Kirschen, Zwetschgen, Äpfel oder Birnen. Diese stammen von den rund 250 Hochstammbäumen vom Hof der Familie Keiser oder aus dem eigenen Anbau der Kunden.

Nebst der Herstellung von edlen Fruchtdestillaten und Likören gehört auch das Whisky-Brennen zum Angebot von Arnold Keiser.

Kontaktieren Sie uns. Wir sind gerne für Sie da.

Angebot Lohnbrennerei

Edle Destillate aus Ihren Früchten

Brennanlage -  Lohnbrennerei Keiser - Baar

Die Lohnbrennerei Keiser destilliert aus Ihren Früchten feine Obstbrände. Beim Steinobst liegt die Mindestmenge bei 30 kg, bei Kernobst bei 50 kg Früchten. Nach dem Brennen reduziert Arnold Keiser das hochprozentige Destillat mit Wasser auf Trinkstärke herunter und filtriert es.

Informationen zu den Preisen finden Sie hier: PDF Brennlohntarife 2016

Die Abfüllung erfolgt entweder in Kanister oder in Flaschen, wobei unterschiedliche Grössen und Formen zur Auswahl stehen.

Sehen Sie sich hier das Angebot an: PDF Flaschen/Verschlüsse


Unsere eigenen Produkte

Produkte - Lohnbrennerei Keiser - Baar

Nebst Obstbränden im Kundenauftrag stellt die Lohnbrennerei Keiser auch edle Destillate und Liköre mit Früchten aus eigenem Anbau her. Kunden sind Privathaushalte, Getränkemärkte und  Restaurants in der Region.

Sehen Sie sich hier das Sortiment der Hausbrennerei Keiser an: PDF Preisliste

Der Zuger Kirsch der Lohnbrennerei Keiser trägt übrigens die geschützte Herkunftsbezeichnung AOC (Appellation d’Origine Contrôlée). Diesen hochwertigen Edelbrand liefert Arnold Keiser an verschiedene Zuger Konditoreien, die damit die Zuger Kirschtorte herstellen.

Die Kunst des Brennens

Wie aus Früchten ein feiner Schnaps wird

Kirschenmaische - Lohnbrennerei Keiser - Baar


Die Grundlage für ein edles Destillat sind reife, qualitativ einwandfreie Früchte. Zuerst werden die Früchte zerkleinert zu einer Maische und Gärhefe beigegeben, damit der Fruchtzucker sich in Alkohol umwandelt. Diese wird nach 1-2 Monaten anschliessend im Brennhafen destilliert.

Der enthaltene Alkohol verdampft schneller als das Wasser und gelangt in die Verstärkerböden zur Reinigung. In einer Kühlvorrichtung wird der Alkohol wieder flüssig. Das so gewonnene hochgradige Destillat kann nun mit Wasser auf Trinkstärke verdünnt und filtriert werden.

Das Destillieren durchläuft dabei verschiedene Phasen: den Vorlauf, den Mittellauf und den Nachlauf. Nur der Mittellauf ist für den Genuss geeignet. Die Kunst des Brenners liegt nun darin, den richtigen Moment für den Übergang zwischen diesen Phasen zu finden.

Eine Kunst, die Arnold Keiser perfekt beherrscht.


Brennen live miterleben

Whisky-Schaubrennen - Lohnbrennerei Keiser - Baar Portrait Arnold Keiser - Lohnbrennerei Keiser - Baar
Whisky-Schaubrennen beim Hotel Waldhaus am See in St. Moritz mit Arnold Keiser (links) und Edi Bieri.

Mit seiner mobilen Brennerei ist Arnold Keiser immer wieder an Gewerbeausstellungen in der Region sowie bei der Konditorei Treichler – der Erfinderin der Zuger Kirschtorte – zu Gast. Beim Schaubrennen kann jeder miterleben, wie aus Früchten edle Destillate entstehen.